Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
 

Humboldt-Universität zu Berlin - Familienbüro

Wettbewerb Familienfreundliches Projekt 2015

Auch 2015 hat das Familienbüro der Humboldt-Universität zu Berlin einen Wettbewerb für die besten Ideen, Konzepte und Maßnahmen zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit aus. Im Rahmen des Kinderfestes am 26.6. wurden zwei Projekte prämiert, die in vorbildhafter Weise die Humboldt-Universität als familienfreundliche Universität mitgestalten.

Erste Preisträgerin wurde das Maßnahmenpaket "Promotion - familienfreundlich!" der Berlin School of Mind and Brain, da dieses nachhaltig und mit sichtbarem Erfolg die Vereinbarkeit von Promotion und Familie fördert und damit ein gutes Beispiel mit großem Potenzial für Übertragung in andere Bereiche setzt. Den Preis nahm Frau Dr. Anne Löchte entgegen.

Den zweiten Preis erhielt die Zweigbibliothek Naturwissenschaften für die Einrichtung eines Eltern-Kind-Bereichs sowie einer Spielecke. Die Initiative verdeutlicht einmal mehr das nachhaltige Engagement der HU-Bibliotheken für mehr Familienfreundlichkeit. Den Preis nahm Frau Anja Herwig entgegen.

Das Familienbüro gratuliert den Gewinnerinnen!

 

 

  Dr. Anne Löchte (Mind & Brain)

 

Die Idee des Wettbewerbs ist es, familiengerechte Standards an der Humboldt-Universität sichtbar und erlebbar umzusetzen. Teilnahmeberechtigt sind alle Einrichtungen, Studierende und Beschäftigte der Universität. Die Auswahl der Preisträgerin oder des Preisträgers erfolgt durch eine Jury, die sich aus Vertreter_innen des Präsidium, der Kommission familiengerechte Hochschule, des Familienbüros, der zentralen Frauenbeauftragten sowie des RefRats zusammensetzt.

setzt.